Tierphysiotherapie Lüneburg

Tierphysiotherapie Lüneburg

Tierphysiotherapie Lüneburg

Wann ist eine Physiotherapie sinnvoll?

Tierphysiotherapie Lüneburg: Z.B. wenn dein Hund eine Arthrose entwickelt hat. Vielleicht ist er älter oder er leidet an einer HD? Dann sind Arthrosen auch beim Hund alles andere als selten. Mehr zu den einzelnen Erkrankungen findest du in den jeweiligen Blog-Posts.

Von manchen Tierärzten hörst du dann, dass man nichts machen könne und verschreiben ein Schmerzmittel. Ja, natürlich, das kann erst einmal helfen. Doch wenn dein Hund – je nach Rasse – noch keine 14 oder 16 Jahre alt ist, dann sind Schmerzmittel, die über Jahre hinweg gegeben werden, keine gute Idee. Denn kaum etwas, was eine Wirkung hat, hat keine Nebenwirkung. Das gilt übrigens auch für die meisten naturheilkundlichen Mittel. Und für Schmerzmittel gilt das natürlich erst recht. (Die Links in Blau führen dich zu Blog-Posts von mir zu dem entsprechenden Thema.)

Es kann allerdings Sinn machen, erst einmal ein Schmerzmittel zu geben und parallel eine Tierphysiotherapie zu beginnen.

Aber es gibt natürlich noch viele weitere Erkrankungen im Bewegungsapparat, bei der physiotherapeutische Maßnahmen sinnvoll sind:

  • Bandscheibenvorfall
  • Spondylose
  • Kreuzbandriss
  • Probleme mit der Muskulatur, den Sehnen oder Bändern
  • ED (Ellenbogendysplasie)

Tierphysiotherapie Lüneburg: Wirkungsvoll mit sanften Mitteln

Ich setze speziell die Mittelfrequenz-Elektrotherapie ein, die sowohl sanft als auch äußerst effektiv ist. Ich verzichte auf Reizstromgeräte, da hier das Risiko für Nebenwirkungen höher ist. Und wenn du dir mal die Preise ansiehst: Die günstigsten Reizstromgeräte sind bereits für etwa 50 € zu haben. Ein Mittelfrequenz-Elektrotherapiegerät kann schon mal ca. 2.000 € mehr oder mehr kosten. Du kannst also davon ausgehen, dass sie deinem Hund auch mit einer ganz anderen Qualität helfen können. Weitestgehend nebenwirkungsfrei. Mehr zum Wirkprinzip kannst du hier nachlesen: “Wirkung AmpliVet” (der Link führt dich zu der Seite von der Firma AmpliVet).

Außerdem arbeite ich auch mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt und unterstütze mit Mitteln aus der Pflanzenheilkunde, Nahrungsergänzungen oder Vitalpilzen. Mehr dazu in meinem Blog-Post “Tierheilpraktiker Lüneburg“. Und natürlich dürfen im Rahmen einer Physiotherapie verschiedene Manualtechniken, also Techniken, die über die Hände ausgeübt werden, nicht fehlen. Der Klassiker ist hier die Massage!

Übrigens: Alles, was ich empfehle, wende ich auch an mir selbst und/oder an meinem Hund an. Ich stehe also zu 100% hinter dem, was ich tue! 😉 Und das Ergebnis bei meinem fast 14-jährigen Hund siehst du auf dem Bild!

Tierphysiotherapie Lüneburg: Zu dir oder zu mir? 😉

Erst mal vorweg: Ich rede in meinen eBooks und Blog-Posts meine Leser und Leserinnen per Du an. Ich hoffe, das ist ok. Aber wenn wir uns mal persönlich kennenlernen oder einfach auch telefonieren sollten, können wir uns auch gern wieder siezen! 😉

Jetzt noch zwei Sachen zur Klärung:

  1. Ich komme zu dir ins Haus!
  2. Ich behandele ausschließlich Hunde!

Und natürlich ist mein Einzugsbereich nicht nur Lüneburg und Umgebung, sondern auch Hamburg, der Kreis Ratzeburg oder Teile von Mecklenburg-Vorpommern, wie z.B. Boizenburg.

Doch falls du weiter weg wohnen solltest: Du findest Tier- bzw. speziell Hundephysiotherapeuten auch über das Portal “snautz.de“, zu dem ich hier verlinke.

 

 

 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

gaby engelbart

Gesundheit darf auch leicht sein. Hier erhältst du 10 Tipps für ein langes, gesundes Hundeleben und mehr Lebensqualität.