ebay kleinanzeigen hundewelpen

Ebay Kleinanzeigen Hundewelpen

Ebay Kleinanzeigen Hundewelpen

Bieten nur Betrüger Hundewelpen auf Ebay an?

Ebay Kleinanzeigen Hundewelpen: Etwa 7.000 mal wird Ebay bei der Suche nach Hundewelpen eingegeben. Vielleicht wird hier auch nach Katzen gesucht, aber für viele Menschen ist ein Welpe ein Hundewelpe: Nach Welpe und Hundewelpe zusammen wird etwa 12.000 mal gesucht. Und das durchschnittlich Monat für Monat.

Natürlich sind diejenigen, die über Ebay inserieren, nicht alle Betrüger. Auch seriöse Züchter oder Tierschutzorganisationen nutzen dieses Portal, um auf den vierbeinigen Nachwuchs aufmerksam zu machen.

Doch wie erkennst du einen seriösen (Hobby-)Züchter?

  1. Der Hund wurde tierärztlich untersucht und geimpft und verfügt daher über einen Impfpass
  2. Der Hund wurde gechipt und die Chipnummer ist im Impfpass vermerkt worden
  3. Du kannst dir ein Bild von der Hundemama, den Geschwisterchen und dem Welpen selbst vor Ort machen

Und bei einem offiziellen Züchter erhältst du natürlich auch Papiere über die Eltern und die allgemeinen Vorfahren.

Selbstverständlich sind Hobbyzüchter nicht automatisch unseriös. Viele sind mit dem Herzen bei ihren Tieren und sorgen sich um den Nachwuchs. Andererseits gibt es eine ganze Reihe sehr beliebter Rassen, die zu bestimmten Krankheiten neigen.

Für einige dieser Krankheiten existieren Gen-Tests, andere können per Röntgen- oder Magnetresonanzuntersuchung festgestellt werden. Das kann das Risiko reduzieren, dass diese Krankheiten an den Nachwuchs weitergegeben werden. Doch diese Untersuchungen kosten Geld und wenn der Hobbyzüchter z.B. 500 € für einen Welpen aufruft, ist nicht unbedingt genügend Geld für kostspielige Untersuchungen vorhanden.

Wogegen dein Welpe wann geimpft werden sollte, kannst du übrigens in diesem Blog-Post nachlesen: Welpen impfen.

Ebay Kleinanzeigen Hundewelpen: Wann sollten deine Alarmglocken schrillen?

Bitte verweigere eine Welpen-Übergabe auf irgendwelchen Parkplätzen oder bei Auto-Raststätten. Du kannst dir in so einem Fall zu 100% sicher sein, dass es sich hier um einen Betrugsfall handelt. Oder vereinbare einen Termin und informiere sofort die Polizei oder den Tierschutz.

Seriöse Züchter vertrauen ihre Welpen nicht jedem an. Sie wollen genau wissen, wer sich da für die süßen Fellnasen interessiert. Und sie finden es sehr gut, wenn die neuen Besitzer mehrfach für Kennenlern-Termine zum Züchter kommen.

Natürlich ist ein besonders günstiger Preis ein eindeutiges Indiz für einen unseriösen Anbieter. Doch darauf kann man sich mittlerweile auch nicht mehr verlassen. Denn die Hunde-Mafia ist ja findig! Sie bietet sogar todkranke Welpen für 1.000 € oder mehr an. Vor einigen Wochen gab es auf ZEIT online einen entsprechenden Artikel.

In dem in der ZEIT geschilderten Fall wurde sogar eine Hausadresse angegeben, doch der “Hobbyzüchter” kam mit dem Flauschknäuel dem Interessenten draußen entgegen, da er angeblich gerade mit ihm für eine Gassirunde unterwegs war. Und ein Impfpass war auf einmal nicht vorhanden.

Wie kannst du das vermeiden? Indem du, wie schon erwähnt, deinen Welpen bereits kennengelernt und ihn mehrfach besucht hast.

Weitere Tipps rund um das Thema “Augen auf beim Welpenkauf” findest du in meinem eBook “Tausende an Tierarztkosten sparen” auf Amazon.

 

 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

gaby engelbart

Gesundheit darf auch leicht sein. Hier erhältst du 10 Tipps für ein langes, gesundes Hundeleben und mehr Lebensqualität.